Bei der indisch-pakistanischen Teilung im Jahr 1947 wurden die Brüder Siqqique und Habib getrennt. Nun wurden die beiden nach 74 Jahren wieder vereint.
Nach 74 Jahren werden zwei indische Brüder zum ersten Mal wieder vereint. - Twitter/@mjassal

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Jahr 1947 wurden die Brüder Siqqique und Habib aus Indien voneinander getrennt.
  • Wegen der indisch-pakistanischen Teilung wuchsen sie in zwei verschiedenen Ländern auf.
  • Nun kam es nach 74 Jahren zum Wiedersehen der Brüder.

Achtung Tränen-Alarm! Eine herzerwärmende Geschichte aus Indien kursiert zurzeit um die ganze Welt.

Sie handelt von Brüdern, die während der indisch-pakistanischen Teilung im Jahr 1947 getrennt wurden. Seither haben sich die Geschwister nicht mehr gesehen.

Indien Pakistan
Während der indisch-pakistanischen Teilung 1947 wurden zahlreiche Familien voneinander getrennt. - Keystone

Bis vor Kurzem: Denn dank einer kürzlich eingeführten Reiseerleichterung der Regierung kam es zum Wiedersehen der Brüder.

Indische Brüder sehen sich nach 74 Jahren wieder

Doch alles der Reihe nach. Der jüngere Bruder Siqqique war noch ein Kleinkind, als er von seiner Familie getrennt wurde. Er lebt bis heute im pakistanischen Faisalabad, während sein Bruder Habib in der Region Phullanwal in Indien weilt.

In einem rührenden Video werden die Brüder im indischen Kartarpur nach 74 Jahren wieder vereint. Die Brüder konnten ihre Emotionen nicht kontrollieren und brachen in Freudentränen aus, nachdem sie sich umarmt hatten.

Brüder Indien
Beim Wiedersehen nach 74 Jahren können die Brüder ihre Emotionen nicht zurückhalten. - Twitter

Berichten zufolge sagte Habib seinem jüngeren Bruder, dass sie sich weiterhin treffen werden. Dies ist möglich, da die Regierungen der beiden Länder kürzlich eine visafreie Reise von Indien nach Pakistan ermöglicht hatten.

Mehr zum Thema:

Regierung