Barrierefreiheit wird bei Xbox und dessen Hersteller Microsoft grossgeschrieben. Nun stellt das Tech-Unternehmen neue Features vor.
Xbox Series X Dashboard
Die Xbox Series X (links) und Series S von Microsoft. - Microsoft

Das Wichtigste in Kürze

  • Microsoft arbeitet an der Barrierefreiheit für Videospiele.
  • Bei der Xbox soll es daher zukünftig neue Features geben.
  • Auch soll eher sichtbar sein, welche Spiele die entsprechenden Features enthalten.

Microsoft stellte an einem Showcase neue Features für die Xbox Series X/S vor. Diese drehten sich um das Thema Accessibility. Ein grosser Punkt dabei war die Sichtbarkeit.

Wie der Tech-Riese erklärte, sollen Games mit Barrierefreiheit-Features zukünftig im Xbox-Store besser sichtbar sein. Ein neues Tag-System soll dabei helfen, die Übersicht zu behalten und die Games mit entsprechenden Möglichkeiten eher zu erkennen.

Zu Beginn will Microsoft 20 verschiedene solche Features anbieten. So soll beispielsweise die Möglichkeit bestehen, Untertitel einzublenden, Controller-Tasten neu anzuordnen oder im Spiel nur ein Stick zu gebrauchen.

In einem ersten Schritt sollen die Barrierefreiheit-Features nur den Mitgliedern der Xbox Accessibility Insiders League (XAIL) zugänglich sein. Sie sollen Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge geben können. Danach werden die Features auf alle Konsolen ausgeweitet.

Mehr zum Thema:

Microsoft Xbox