Hersteller Psyonix hat die Rocket League Season 4 angekündigt. In dieser gibt es kompetitive 2v2-Turniere, eine neue Arena und ein neues Auto.
Rocket League Season 4
Dieses neue Fahrzeug wird in Rocket League Season 4 dazukommen. - rocketleague.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Die neue Rocket-League-Season beginnt am Mittwoch, 11. August.
  • Neue Items, ein neues Auto und eine neue Arena finden dabei den Weg ins Spiel.
  • Ausserdem sind neu kompetitive Turniere im 2v2 oder mit Extra-Modi spielbar.

Laut Psyonix wird die Rocket League Season 4 am 11. August auf allen Plattformen an den Start gehen. Die neue Season bietet viele neue Inhalte und soll Massnahmen zur Behebung der Smurf-Probleme beinhalten. Ausserdem gibt es bei kompetitiven Turnieren mehr Möglichkeiten.

Limited Time Modes, neue Arena und Auto

Zu den neuen Inhalten im Spiel gehört auch ein neues Auto Namens Outlaw. Alle Spieler, die sich den neuen Rocket Pass Premium holen, kommen auch in Besitz des neuen Fahrzeugs. Die neue Deadeye Canyon Arena wird derweil direkt für alle Standard-Playlists verfügbar sein. Wie im Trailer zu sehen ist, handelt es sich dabei um eine Arena, die sich mitten in der Wüste befindet.

Rocket League
Die neue Arena Deadeye Canyon ist im Trailer zu Rocket League Season 4 mitten in der Wüste zu sehen. - Screenshot Trailer rocketleague.com

Mit der Rocket League Season 4 sollen ausserdem mehrere Limited Time Modes (LTM) ins Spiel kommen. Zu diesen zählt «2v2 Headseeker», das am Donnerstag freigeschaltet wird. Eine Woche später ist dann auch der LTM «Speed Demon» spielbar. Später soll auch noch die Rumble-Variante «Spring Loaded» zu den LTMs dazukommen.

Neue kompetitive Turniere

Ausserdem bringt die neue Season erweiterte Optionen bei kompetitiven Turnieren. Diese sind künftig auch im 2v2 oder mit Extra-Modi spielbar. Auf den Rang werden die Extra-Modi-Turniere allerdings keinen Einfluss haben. Die Belohnungen für die Turniere werden ganz grundsätzlich angepasst.

Ausserdem wird bei der Rocket League Season 4 versucht, bekannten Problemen entgegengewirkt. Wenn zum Beispiel zwei Spieler gemeinsam 3v3 spielen, müssen sie in Zukunft zwingend innerhalb von drei Rängen klassiert sein. Damit wird verhindert, dass ein dritter Spieler der das Spiel betritt keinen gänzlich anderen Rang als die restlichen Spieler hat.

Freuen sie sich auf Rocket League Season 4?

Das Leaven von Casual Matches soll derweil in Zukunft ebenfalls bestraft werden. Für das mehrfach vorzeitige Verlassen der Spiele soll es in Zukunft Zeitstrafen geben. Dafür gibt es in Casual Matches neu die Möglichkeit aufzugeben.

Mehr zum Thema:

Trailer