Die neue Nintendo Switch OLED hat beim Kauf bereits eine Schutzfolie auf dem Bildschirm. Diese sollte nicht entfernt werden, warnt der Hersteller jetzt.
Nintendo Switch OLED
Die neue Nintendo Switch OLED ist seit dem 8. Oktober erhältlich. - Nintendo

Das Wichtigste in Kürze

  • Die neue Switch OLED-Konsole ist seit einigen Tagen auf dem Markt.
  • Bei der Lieferung haftete bereits eine Schutzfolie auf dem Bildschirm.
  • Nintendo America warnt jetzt davor, diese Folie zu entfernen.

Die im Juli angekündigte Nintendo Switch OLED ist seit wenigen Tagen auf dem Markt. Viele Spielende können sich am farbintensiveren Bildschirm begeistern. Beim Öffnen dürfte jedoch ein Bestandteil ins Auge fallen: Das OLED-Modell kommt mit einer Schutzfolie zur Sicherheit im Umgang mit eurem Gerät.

Beim bisherigen Modell und der Switch Lite waren diese nicht im Voraus angebracht. Nutzer fragen sich nun, ob dieser Displayschutz ausgetauscht oder entfernt werden muss. Dies sollte auf jeden Fall vermieden werden, teilte Nintendo America «IGN» mit. Die Folie schütze die Oberfläche vor dem Splittern, falls die Konsole mal herunterfallen würde.

Das Standardmodell und die Switch Lite bestehen aus stabilerem Plastik und brauchen deshalb keinen zusätzlichen Schutz. Die Nintendo Switch OLED hingegen habe ein verbessertes Glas-Display. Zudem ist der Bildschirm mit 7 Zoll grösser als der Vorgänger.

Mehr zum Thema:

Plastik Auge Nintendo Switch Nintendo