Praktisch seit dem Release der Nintendo Switch hoffen Fans auf ein 4K-Modell. Jetzt setzt sich Nintendo offiziell gegen entsprechende Berichte zur Wehr.
OLED Modell
Das neue OLED-Modell der Nintendo Switch in Weiss. - Nintendo

Das Wichtigste in Kürze

  • Schon lange brodelt es in der Gerüchteküche zum Thema Nintendo Switch Pro.
  • Erst kürzlich schien ein neuer Bericht die 4K-Konsole praktisch zu bestätigen.
  • Nun wehrt sich Nintendo aktiv gegen die Gerüchte.

In knapp einer Woche ist es so weit und die neue OLED-Variante der Switch geht an den Start. Das hält jedoch Fans und Insider nicht davon ab, über eine weitere Pro-Version der Switch zu spekulieren. Nach einem Bericht über von «Bloomberg» gibt jetzt Nintendo selbst ein öffentliches Statement ab und dementiert die Gerüchte.

Will Nintendo bloss ablenken?

Der Bericht bezog sich auf knapp ein Dutzend anonymer Quellen, welche allesamt behaupten, ein Entwicklerset einer 4K-Switch zu besitzen. Basierend darauf wurde ausgesagt, dass sich das Pro-Modell bereits in Entwicklung befinden würde. Auf Twitter wehrt sich das Unternehmen jedoch und streitet wiederholt ab, an einer neuen Switch zu arbeiten.

In dem Post wird jedoch nur erklärt, dass momentan keine Tools zur Entwicklung einer Switch mit 4K vergeben werden. Es könnte also sein, dass die Entwicklersets tatsächlich existieren und schon vor Längerem verteilt wurden.

Sollten also die anonymen Quellen bei «Bloomberg» recht haben, könnte sehr wohl eine Switch Pro unterwegs sein. Möglicherweise möchte Nintendo dies lediglich geheim halten, um nicht den Verkaufsstart der OLED-Switch zu beeinträchtigen.

Mehr zum Thema:

Nintendo Switch Twitter Nintendo