Während der nächsten drei Wochen dürfen Fans den Nestzerstörungs-Modus in Rainbow Six Siege zocken. Er liefert einen Vorgeschmack auf «Extraction».
rainbow six siege nestzerstörungs modus
Das Artwork zum Nestzerstörungs-Modus in Rainbow Six Siege. - Ubisoft

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit heute Dienstag gibt es in Rainbow Six Siege einen neuen limitierten Modus.
  • Der Nestzerstörungs-Modus kann in den kommenden drei Wochen gezockt werden.
  • Inspiriert wurde «Containment» vom anstehenden Rainbow Six Extraction.

Ubisoft hat am heutigen 3. August offiziell den neuen Nestzerstörungs-Modus in Rainbow Six Siege gestartet. Mit dem Originaltitel «Containment» handelt es sich hierbei um einen zeitlich limitierten PvP-Event. Dieser dient dabei gleich als erster Vorgeschmack auf das kommende Rainbow Six Extraction.

Rainbow Six Siege wird kostenfrei

Spielende dürfen sich beim Event auf eine überarbeitete Version des Konsulats, welches von Chimera-Parasiten überrannt wurde, freuen. Ein Team von REACT-Agenten wird hier dabei beauftragt, die Nester zu zerstören. Auf der Gegenseite agiert ein Team von Proteus, einer tödlichen archäischen Variante. Dieses nimmt wiederum die Form von REACT-Operatoren an und imitiert deren Nahkampfangriffe.

Der Trailer zum Nestzerstörungs-Modus zeigt ordentliche Shooter-Action.

Der Nestzerstörungs-Modus in Rainbow Six Siege verspricht ein actiongeladenes Spielerlebnis zwischen den zwei entgegengesetzten Teams. Zusätzlich gibt es noch 33 einzigartige Gegenstände für das Spiel. «Containment» läuft in Rainbow Six Siege noch bis zum 24. August.

Als weiteres Goodie wird das Game vom 13. bis 15. August kostenfrei spielbar sein und es gibt doppelte Bonus-Battle-Pass-Punkte in diesem Zeitraum.

Mehr zum Thema:

Ubisoft