«Halo Infinite» hat noch kein offizielles Erscheinungsdatum, aber erste Testversionen werden bereits heute für Spieler zugänglich gemacht.
Halo Infinite
Master Chief, der Protagonist von Halo Infinite, wird bald wieder in Aktion zu sehen sein. - 343 Industries/Microsoft

Das Wichtigste in Kürze

  • «Halo Infinite» kann ab heute Donnerstag erstmals getestet werden.
  • Spieler können sich für sogenannte Test-«Flüge» auf PC und Xbox registrieren.
  • 343 Industries will so Daten sammeln und wählt Tester nach bestimmten Kriterien aus.

Vergangenen Freitag kündigte Entwickler 343 Industries Grosses an: Schon ab dem heutigen Donnerstag werden einige glückliche Spieler «Halo Infinite» zum ersten Mal testen können. Schon beginnt nämlich der erste einer Reihe von sogenannten Test-«Flügen».

Von einer Beta-Version wird aber noch nicht gesprochen. Das Spiel sei «noch nicht auf dem Vollständigkeits-Niveau, das einige von einer Beta erwarten». So können die Spieler zunächst nur gegen Bots antreten oder sich im Trainingsbereich, der «Academy» austoben.

Halo Infinite
Der Halo Infinite Trainingsbereich. - 343 Industries

Um als Tester ausgewählt zu werden, muss man sich für das «Halo Insider»-Programm anmelden. Dies garantiere aber noch keinen Zugriff. Die Auswahl von Insidern soll nach verschiedenen Kriterien erfolgen, die jeweils für das Ziel des entsprechenden Testflugs relevant seien.

In der Mitteilung erklärt 343 Industries sehr ausführlich, welche Art von Rückmeldung er sich von den Testspielern erhofft. So sollen am Ende der Testflüge von den ausgewählten Spielern durch Fragebögen weitere Daten zu Gameplay und Maps gesammelt werden.

«Halo Infinite» wird für die Xbox und den PC erscheinen. In der Testphase läge der Fokus daher vor allem darauf, wie stabil der Shooter auf den verschiedenen Plattformen ist. Das endgültige Erscheinungsdatum ist noch unbekannt.

Mehr zum Thema:

Daten Xbox