Trotz Pandemie, Lieferverzögerungen und neuer Konsolen hält sich die Nintendo Switch stark. Nintendos Doug Bowser sieht der Zukunft optimistisch entgegen.
nintendo switch
Die Nintendo Switch bleibt überaus beliebt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Noch über vier Jahre nach dem Release verzeichnet die Nintendo Switch starke Zahlen.
  • In einem Interview gibt sich der Chef von Nintendo America glücklich über die Situation.
  • Die Konsole sei noch heute einzigartig und soll sich weiter gut verkaufen.

Während der vergangenen E3 konnte Nintendo mit einigen grossen Ankündigungen auftrumpfen. Am Anschluss redete der Chef von Nintendo America, Doug Bowser mit «The Verge» über die Nintendo Switch. Man sei weiterhin überaus glücklich mit den Verkaufszahlen der Hybrid-Konsole.

«Es gibt nichts Vergleichbares zu der Nintendo Switch»

Auch wenn die Situation seit Frühling 2020 für alle — inklusive Nintendo — schwierig ist, ist das Unternehmen optimistisch. Während der Pandemie erfreute sich die Konsole einer besonders hohen Nachfrage. Die Kundschaft habe sich ausgeweitet, es gäbe viel mehr Gelegenheitsspieler und vor allem -Spielerinnen.

Nintendo Bowser Chef
Ein Foto des neuen US-Chefs von Nintendo Doug Bowser. - Facebook/Doug Bowser

Auch der Release der neuen Konsolen von Microsoft und Sony habe keinen negativen Einfluss auf die Zahlen gehabt. Im Gegenteil, die Next-Gen-Konsolen «verheissen Gutes für die Industrie», so Bowser. Dazu kommt, das die Nintendo Switch in einer «einzigartigen Position» sei, was seit Beginn der Konsole ein grosses Plus ist.

Auch in Zukunft wird Erfolg erwartet

Man sei bei Nintendo sehr zufrieden, wie sich das Unternehmen und die Kundschaft an die Umstände des vergangenen Jahres anpassten. Nun würden aber wieder grosse Änderungen anstehen, welche man zuversichtlich in Angriff nehmen wolle. Wo Titel wie Animal Crossing: New Horizons vor allem das Online-Spiel antrieben, würde sich dieser Fokus wohl bald verschieben.

Nintendo Switch Lite
Die Nintendo Switch Lite wird weltweit seit dem 20. September 2019 verkauft. - Nintendo

Nichtsdestotrotz will man die Spiele, welche während der Pandemie beliebter wurden, nicht aus den Augen verlieren. Vor allem aber Reisen werden wohl bald wieder zunehmen, wo die Nintendo Switch auch mithalten kann. Durch den kompakten Formfaktor bietet sich die Konsole dafür an, mitgenommen zu werden.

Unterm Strich werden für die Switch also weiterhin starke Verkaufszahlen erwartet. Zu einem potenziellen Pro-Modell äusserte sich Bowser jedoch nicht.

Mehr zum Thema:

Microsoft Sony Nintendo Switch Nintendo