Ein neuer Trailer zeigt nun die Verbesserungen zum Final Fantasy VII Remake Intergrade auf der PS5. Nebst grafischen Optimierungen gibt es noch neue Modi.
Der Trailer zu der PS5-Version des Final Fantasy VII Remake Intergrade.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sony zeigt in einem aktuellen Trailer die PS5-Version des Final Fantasy VII Remakes.
  • Diese Neuauflage erhält wahlweise entweder eine 4K-Auflösung oder 60 FPS.
  • Weiter gibt es einen neuen Schwierigkeitsgrad, um das Spiel nach Belieben anzupassen.

Mit dem Final Fantasy VII Remake Intergrade gibt es noch im Sommer die aktuelle Neuauflage zu FF7. Der Titel kommt mit einigen Verbesserungen für die Playstation 5, wie jetzt in einem Trailer gezeigt wird. Vor allem die Auflösung kann Sony im Vergleich zu der PS4-Variante sichtlich verbessern. Auch Leistungstechnisch wird das Spiel hier aufpoliert.

Final Fantasy VII Remake mit 4K oder 60 FPS

Wie bei einigen Next-Gen-Adaptionen gibt es auch bei dieser Auflage die Wahl zwischen zwei Leistungsmodi. Einerseits bietet der Grafikoptimierungsmodus ein verbessertes 4K-Rendering für eine schönere Anzeige. Wer eher auf eine hohe Bildwiederholrate aus ist, kann mit dem Leistungsoptimierungsmodus bis zu 60 FPS erreichen. Generell gibt es aber bei dem Remake bessere Texturen und Beleuchtung und Unschärfe-Effekte.

Dazu kommen typisch für die verbesserte Hardware noch weiter Features wie die verkürzten Ladezeiten. Auch Spieltechnisch gibt es Neues, es wurde ein klassischer Schwierigkeitsgrad eingeführt, wodurch die Kämpfe mehr ans originale RPG erinnern. Das Final Fantasy VII Remake Intergrade wird ab dem 10. Juni für alle Besitzer der PS4-Version kostenlos sein, wobei die exklusive Yuffie-Episode zusätzlich kostet.

Mehr zum Thema:

Playstation Sony Trailer Final Fantasy