Forscher haben ein neues Virus entdeckt, das durch Zecken verbreitet wird. Das «Heartland»-Virus ist eine Infektionskrankheit, über die noch wenig bekannt ist.
virus zecken
Zecken können FSME oder Lymeborreliose übertragen. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Zecken tragen viele Erreger in sich und übertragen oftmals Krankheiten.
  • US-Forscher haben ein neues Virus entdeckt, das durch die Tiere verbreitet wird.
  • Über die Infektionskrankheit ist allerdings erst sehr wenig bekannt.

Schon lange weiss man, dass Zecken Krankheiten wie Borreliose und FSME verbreiten können. Wie «Focus» berichtet, haben US-Forscher jetzt aber ein neues Virus entdeckt, das durch die Tierchen übertragen werden kann.

Das sogenannte «Heartland»-Virus wurde bereits 2009 in Missouri nachgewiesen. Doch jetzt haben Forscher entdeckt, dass dieser Erreger auch in Zecken stecken kann.

Gonzalo Vazquez-Prokopec ist ausserordentlicher Forscher an der Emory Universität. Er meint, «Heartland ist eine aufstrebende Infektionskrankheit, über die nicht viel bekannt ist. Wir versuchen, dem Virus zuvorzukommen. Dies, indem wir alles lernen, was wir können, bevor es möglicherweise zu einem grösseren Problem wird.»

In einer Studie wurde die Entwicklung und Ausbreitung des Virus untersucht. Eine Infektion kann Durchfall, Fieber und Muskelschmerzen mit sich bringen. Ausserdem sind auch schon Todesfälle aufgetreten. Jedoch ist dies noch kein Grund zur Panik, denn eine Übertragung durch Zecken ist überaus selten.

Mehr zum Thema:

Studie