Der Impfstoff-Hersteller Moderna stellt sich nach Corona einer neuen Aufgabe und forscht nach einem HIV-Impfstoff.
hiv impfstoff
Moderna forscht an einem neuen Impfstoff - AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Durch die Corona-Pandemie ist der Impfstoff-Hersteller Moderna bekannt geworden.
  • Das Biotech-Unternehmen will jetzt auch eine Impfung gegen HIV auf den Markt bringen.
  • Bereits ist eine Studie durchgeführt worden.

Nachdem Abklingen der Corona-Pandemie in weiten Teilen der Erde musste sich der Impfstoff-Hersteller Moderna ein neues Thema suchen. Das berichtet das Onlineportal «Focus».

Das US-Amerikanische Unternehmen soll jetzt auch einen HIV-Impfstoff gegen das entsprechende Virus auf den Markt bringen wollen. Wie schon die Corona-Impfung soll auch das neue Vakzin auf der mRNA-Technologie basieren.

Ergebnisse einer ersten Studie veröffentlicht

Im Fachblatt «Science» publizieren sie nun die ersten Ergebnisse einer Studie. Bei 97 Prozent, also 35 der 36 der Teilnehmenden, haben sich Antikörper gebildet. Für die Wissenschaftler könnte dies ein erster Schritt zu einer breiten Immunität werden.

Jedoch ist dies erst eine kleine Phase-1-Studie. Es sind noch weitere Forschungen nötig, um den Impfstoff durchzubringen. Trotzdem ist dies eine grosse Hoffnung.

Mehr zum Thema:

StudieCoronavirusErdeHIV