Noch diesen November soll der erste Testflug der Riesenrakete SLS der Nasa starten. Nun wird gezeigt, wie die SLS für die Mission Artemis zusammengesetzt wird.
Im Video wird von der Nasa der Aufbau der SLS-Rakete gezeigt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit der Mondmission Artemis will die Nasa bis 2024 wieder Menschen auf den Mond bringen.
  • Zum Transport für die Mission soll die Riesenrakete SLS zum Einsatz kommen.
  • Ein Video zeigt jetzt, wie die Rakete im Kennedy Space Center konstruiert wird.

Ganze 52 Jahre nach der letzten bemannten Mondlandung soll es laut Nasa ein weiteres Mal so weit sein. Mit der Mondmission Artemis werden planmässig 2024 wieder Menschen die Mondoberfläche betreten. Nach anfänglichen Problemen bei der Riesenrakete SLS (Space Launch System), wird diese nun beim Aufbau gefilmt und präsentiert.

Nasa plant Testflug bereits diesen September

Zu sehen ist in der achtminütigen Zeitraffer, wie das Kernelement der Rakete mit den restlichen Teilen vereint wird. In ihrer Gesamtheit erreicht die SLS somit eine eindrückliche Höhe von 98 Metern. Noch diesen November soll die Rakete erstmals eine Orion-Raumkapsel ins All befördern.

Nasa Artemis SLS-Rakete
Die Hauptstufe der neuen SLS-Rakete der Nasa - NASA/AFP/Archiv

Eine solche Kapsel soll auch bei den Missionen Artemis II und Artemis III, sprich bei der Mond-Umrundung und -Landung herhalten. Sowohl das Eigengewicht als auch Kapsel und obere Raketenstufe muss dabei von der SLS getragen werden. Sollte alles planmässig verlaufen, startet demnach Artemis I dieses Jahr, Artemis II folgt 2023 und Artemis III demnach 2024.

Mehr zum Thema:

Mond Nasa