Kehrtwende im Fall Ousmane Dembélé: Statt seinen auslaufenden Vertrag beim FC Barcelona zu verlängern, soll der 24-Jährige nun einen neuen Club gefunden haben.
Ousmane Dembélé FC Barcelona
Ousmane Dembélé im Einsatz für den FC Barcelona. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Sommer läuft der Vertrag von Ousmane Dembélé beim FC Barcelona aus.
  • Bis vor kurzem schien eine Verlängerung in Reichweite.
  • Doch nun soll der 24-Jährige mit einem anderen Club einig sein.

Bleibt Ousmane Dembélé beim FC Barcelona – oder verlässt er den Club im Sommer? Der Vertrag des 24-Jährigen bei den Katalanen läuft aus, und zuletzt deutete alles auf eine Verlängerung hin.

Doch nun soll der Franzose offenbar mit einem anderen Club eine Einigung erzielt haben. Der spanischen Zeitung «Sport» zufolge hat Ousmane Dembélé einem Wechsel zu Juventus Turin zugestimmt.

Das wäre für Barcelona doppelt bitter. Zum einen würde man den Transfer-Flop – 2017 für rund 140 Millionen Franken vom BVB geholt – ablösefrei verlieren. Und zum anderen müsste man auch noch eine schöne Stange Geld an die Borussia überweisen.

Denn beim Transfer des Franzosen einigte man sich auf eine Ratenzahlung – rund 42 Millionen sind noch ausständig. Woher Barça diese Summe bei einem Schuldenberg von 1,4 Milliarden Franken nehmen soll, steht auf einem anderen Blatt.

Mehr zum Thema:

Juventus Franken BVB Ousmane Dembélé FC Barcelona