Entwicklungsländer leiden im Ukraine-Krieg unter den von Russland blockierten Getreideexporten. Putins TV-Freundin gesteht nun, genau das provoziere Russland.
Eine RT-Journalistin hofft auf eine Hungersnot. - Twitter / @nexta_tv

Das Wichtigste in Kürze

  • Die russische Marine blockiert den Getreideexport über Häfen am Schwarzen Meer.
  • Folglich droht Entwicklungsländern wegen mangelnden Nahrungsmitteln eine Hungerkrise.
  • Eine RT-Journalistin gesteht, dass Russland diese Hungerkatastrophe aktiv provoziere.

Derzeit blockiert Russland im Ukraine-Krieg Häfen am Schwarzen Meer und verhindert somit den Export von Getreide. Entwicklungsländer wie Ägypten kriegen diese Blockade zu spüren – eine Hungerkatastrophe droht.

ukraine krieg
Getreide wird im Ukraine-Krieg blockiert: Ein Bub kauft Brot auf einem Markt in Kairo, Ägypten. - DPA

Jetzt gibt Margarita Simonyan, die Chefredakteurin des staatlichen russischen Auslandssenders «Russia Today», an einer Konferenz in St. Petersburg zu: Russland setzt diese Strategie bewusst ein. Das von Präsident Wladimir Putin regierte Land möchte sich so gegen die kriegsbedingten Sanktionen von westlichen Ländern wehren.

Putins Chef-Propagandistin im TV: «Es gibt jetzt einen neuen zynischen Witz. Nicht mal einen Witz, sondern mehr einen Aufschrei, den ich oft gehört habe. ‹Die ganze Hoffnung liegt auf der Hungersnot›.»

ukraine krieg
Ein Satellitenbild von Maxar Technologies zeigt das russische Frachtschiff Matros Posynitsch am Hafen von Sewastopol auf der Krim. Russland blockiert im Ukraine-Krieg den Getreideexport aus - Maxar Technologies

Ukraine-Krieg: Westen soll wieder «freundlich» sein

Margarita Simonyan erklärt: Die Hoffnung Russlands sei, dass der Westen die Sanktionen lockern würde, wenn der Hunger jetzt beginne. Die Lockerung würde gewissermassen erzwungen werden, weil die westlichen Länder feststellen würden, dass dieser Schritt notwendig sei. Ansonsten droht die Hungerkrise in den Drittweltländern zu eskalieren.

Millionen von Menschen in den armen Ländern sind abhängig vom Getreide aus der Ukraine. Jedoch riegeln russische Kriegsschiffe den Zugang der Ukraine zum Schwarzen Meer ab. Bereits Anfang Juni wurde spekuliert, dass der Kreml so absichtlich eine Nahrungsmittelkrise provozieren wolle.

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Kreml Witz Ukraine Krieg Krieg Waffe