Polizei und Feuerwehr haben einen Waschbären aus dem Hafenbecken von Wedel in Schleswig-Holstein befreit.
Blaulicht
Blaulicht - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Tier kommt nicht selbst aus Hafenbecken heraus.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten Passanten am Donnerstagmittag die Einsatzkräfte alarmiert, nachdem sie das Tier in hilfloser Lage in dem Elbhafen bemerkt hatten.

Feuerwehrleute retteten den Waschbär demnach unter Einsatz eines Schlauchbootes. Das völlig entkräftete Tier sei in einer Transportbox zu einer Wildtierauffangstation gebracht worden. Es sollte dort versorgt und dann baldmöglichst wieder in die freie Wildbahn entlassen werden.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr