US-Verteidigungsminister Lloyd Austin und Generalstabschef Mark Milley können ihre russischen Kollegen seit Tagen nicht telefonisch erreichen.
lloyd austin
Lloyd Austin, US-Verteidigungsminister. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Der russische Verteidigungsminister sowie der Generalstabschef sind nicht erreichbar.
  • Trotzdem stehen die USA mit Russland über eine Telefon-Hotline in Kontakt.

Zwischen den Atommächten USA und Russland kommt nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums derzeit keine Kommunikation auf höchster militärischer Ebene zustande.

In der vergangenen Woche hätten der US-Verteidigungsminister und der Generalstabschef mehrfach versucht, mit den russischen Kollegen zu telefonieren. Doch Lloyd Austin und Mark Milley hätten Sergej Schoigu und Waleri Gerassimow nicht erreicht. Dies sagte Pentagon-Sprecher John Kirby am Donnerstag dem Sender CNN am Rande des Nato-Sondergipfels zum Ukraine-Krieg in Brüssel.

Kirby sagte weiter: «Ich möchte aber betonen, dass wir nach wie vor mit den Russen in Verbindung stehen.» Das geschehe auf niedrigerer Ebene etwa durch den Verteidigungsattaché an der US-Botschaft in Moskau.

Telefon-Hotline mit Russland funktioniert

Es gebe ausserdem eine Telefon-Hotline mit Russland etwa zur Lösung von Konflikten im Luftraum. Diese sei auf amerikanischer Seite im Europa-Hauptquartier in Stuttgart angesiedelt. Inhaltliches sei sich über diese Leitung noch nicht ausgetauscht worden.

Ein oder zwei Mal täglich werde aber ausprobiert, ob die Russen antworteten – «bislang tun sie das», sagte Kirby. «Es ist gut zu wissen, dass wir diese Leitung haben, und bis jetzt funktioniert sie noch.»

Eskalationsgefahr durch Kommunikation eindämmen

Ohne direkten Kontakt zwischen ranghohen Militärs sei die Eskalationsgefahr gross. Dies sagte der frühere US-Admiral und Nato-Oberbefehlshaber James Stavridis sagte der «Washington Post».

«Im Ukraine-Krieg fliegen sehr junge Leute Jets, steuern Kriegsschiffe und führen Kampfhandlungen an. Sie sind keine erfahrenen Diplomaten, und ihre Handlungen in der Hitze des Gefechts können missverstanden werden.» Es müsse verhindert werden, dass Nato und Russland aufgrund fehlender Kommunikation in den Krieg zögen.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg Telefon Krieg NATO CNN