Der britische Konzern Merlin Entertainments betreibt im schwäbischen Günzburg einen grossen Freizeitpark – und das nun schon seit 20 Jahren. Das wird gefeiert.
legoland günzburg deutschland
Eine bunte Parade zieht durch den Freizeitpark Legoland. - Stefan Puchner/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Legoland im deutschen Günzburg feiert sein 20-jähriges Bestehen.
  • Am Samstag kam es im Park zu einem Umzug mit verschiedenen Themenwagen.
  • Es war die weltweit erste Parade in einem Legoland.

Das deutsche Legoland hat mit einer Parade und bunten Kostümen das 20-jährige Bestehen des Freizeitparks gefeiert. Für den Umzug am Samstag wurden verschiedene Themenwagen erstellt, mit den bekannten kleinen Lego-Spielfiguren als grossen Hauptdarstellern. Nach Angaben des Parks war es weltweit die erste Parade in einem Legoland.

Deutschlands Legoland wurde im Mai 2002 im schwäbischen Günzburg eröffnet. Der Freizeitpark des britischen Konzerns Merlin Entertainments zählt zu den grössten Einrichtungen dieser Art in der Bundesrepublik.

Für dieses und nächstes Jahr wurden und werden im Park und im angrenzenden Feriendorf Gebäude saniert oder neu gebaut. Die Kosten belaufen sich auf fast 30 Millionen Euro. Dazu werden zusätzliche Attraktionen wie eine kindgerechte Achterbahn errichtet.

Mehr zum Thema:

Euro LEGO