Litauens zweitgrösste Stadt Kaunas hat am Mittwoch ihr Programm als Europäische Kulturhauptstadt 2022 vorgestellt. Das Programm unter dem Motto «From temporary to contemporary» werde mehr als 1000 Veranstaltungen umfassen, sagte Kaunas-2022-Direktorin Virginija Vitkiene. Kernstück ist die Trilogie «Mythos von Kaunas»-Trilogie, eine an drei Wochenenden stattfindende Veranstaltungsreihe.
kaunas
Weihnachtsbeleuchtung in Kaunas. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Geplant seien insgesamt mehr als 40 Festivals, 60 Ausstellungen und jeweils über 250 Veranstaltungen der darstellenden Künste und Konzerte.

Zu den Höhepunkten zählen eine Einzelausstellung des Künstlers William Kentridge und eine Retropektive von Yoko Ono.

Litauens Kulturminister Simonas Kairys betonte die «aussergewöhnliche, komplexe, wechselhafte Geschichte» der Stadt. In Kaunas sei das «ganze Kaleidoskop der Epochen und Systeme» sichtbar. Bürgermeister Visvaldas Matijosaitis nannte den Titel Europas Kulturhauptstadt 2022 eine «grosse Verpflichtung». «Kaunas ist bereit, sich zu öffnen und ein Gastgeber für ganz Europa zu werden», sagte er.

Mit Kaunas ist zum zweiten Mal eine litauische Stadt Kulturhauptstadt Europas - diesmal zusammen mit Esch-sur-Alzette in Luxemburg und Novi Sad in Serbien. 2009 trug die Hauptstadt Vilnius den seit 1985 jeweils für ein Jahr vergebenen Titel.