Beim Joggen fällt einer Frau in Hauzenberg (D) eine Tüte mit einem verdächtigen Gegenstand auf. Das Sprengkommando rückt aus – gibt aber schnell Entwarnung.
Joggerin Handgranate
Diese Gegenstände findet eine Frau in einem Wald in Bayern. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Montag muss in Hauzenberg (D) das Sprengkommando ausrücken.
  • Eine Passantin findet im Wald einen Gegenstand, welcher einer Handgranate ähnelt.
  • Gefährlich ist dieser allerdings nicht – es handelt sich um ein Sex-Toy!

Falscher Alarm! Eine Joggerin macht bei einem Rundgang in einem Wald in der Nähe von Bayern (D) einen kuriosen Fund.

Die Frau entdeckt einen durchsichtigen Sack mit mehreren Gegenständen. Einer davon ähnelt stark einer Handgranate. Sie zögert nicht lange – und verständigt die Polizei.

Hätten Sie bei diesem Fund die Polizei verständigt?

Ein Sprengkommando zur «Entsorgung von gefährlichen Sprengmitteln» wird umgehend losgeschickt. Die Experten können vor Ort jedoch schnell Entwarnung geben.

Im Sack finden sie neben Kondomen und Gleitgel zwar eine Handgranate. Allerdings handelt es sich dabei um ein Sex-Toy – aus Gummi! Dies bestätigt die örtliche Polizei am Dienstag.

Coronavirus Sex-Toy
Beim gefundenen Gegenstand handelt es sich um ein Sex-Toy. - Keystone

«Die Suche im Internet bestätigte dann den Verdacht. Es gibt tatsächlich Sex-Spielzeug in Form von Handgranaten. Und um so ein Teil handelte es sich hier», so ein Sprecher der Behörden.

Offenbar wollte jemand die Sachen einfach nur loswerden.

Mehr zum Thema:

Internet