Fiese Betrüger auf Jagd nach Debitkarten erleichterten einen deutschen Rentner um seine Bankkarte, indem sie sich als Elektriker ausgaben.
strommast
Die Polizei stellt ein Warnschild auf. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Deutschland ereignete sich Anfang Monat ein fieser Betrugsfall.
  • Ein Rentner wurde von Fake-Elektrikern um seine Debitkarte erleichtert.

In einer Wohnung in BIelefeld (D) kam es plötzlich zum Stromausfall. Der dort wohnende Seinor verständigte darum den Notfallservice.

Kurz darauf kamen zwei Elektriker vorbei, die sich erst im Anschluss als Betrüger entpuppten. Denn: Dem Rentner fehlte plötzlich seine Debitkarte.

ägypten
Eine Blaulicht-Sirene (Symbolbild) - dpa

Wie die zuständige Polizeistelle mitteilt, seien die Täter etwa 1,78 Meter gross gewesen. Wie sich der Vorfall genau zugetragen hat, teilt die Polizei nicht mit.

Unklar bleibt etwa, ob der Rentner eine gefälschte Nummer angerufen hatte. Oder, ob die Betrüger schlicht vor den «echten» Elektrikern eingetroffen waren.

Das örtliche Kriminalkommissariat ermittelt noch in dem Fall und ruft die Bewohner dazu auf die Augen nach den Fake-Elektrikern offenzuhalten. Der Raub fand demnach bereits am Samstag, 08. Mai statt.

Mehr zum Thema:

Stromausfall Jagd Rentner