In Griechenland wüten Herbststürme. Das Schadensausmass ist noch unklar.
Sturm in Griechenland
Unwetterschäden in Griechenland. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Herbststurm verwüstet Teile Griechenlands.
  • Zahlreiche Fährverbindungen sind unterbrochen.

In weiten Teilen Westgriechenlands: Schwere Regenfälle und Winde der Stärke neun bis zehn haben Überschwemmungen und ein Verkehrschaos verursacht. Betroffen waren in der Nacht zum Dienstag nach Berichten örtlicher Medien vor allem die Hafenstadt Patras. Auch die Inseln im Ionischen Meer sind vom Sturm beschädigt.

Küstenregion verwüstet

In Patras überschwemmte das Meer wegen der starken Winde die gesamte Küstenregion. Es richtete erhebliche Schäden an, wie Reporter des staatlichen Rundfunks berichteten.

Der Herbststurm wütet seit Tagen in Griechenland und der Türkei. Zahlreiche Fährverbindungen fielen in der Ägäis aus, wie die griechische Küstenwache mitteilte.