Der ehemalige englische Fussball-Nationalspieler Adam Johnson ist nach drei Jahren aus dem Gefängnis entlassen worden.
Adam Johnson 2016 bei seinem Prozess
Adam Johnson 2016 bei seinem Prozess - AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Fussballer muss Strafe wegen Sex mit Minderjähriger nur zur Hälfte absitzen.

Der 31-Jährige, der wegen Sex mit einer 15-Jährigen in Haft sass, verliess das Gefängnis in South Yorkshire am Freitagmorgen. Nach Angaben von Augenzeugen wurde er von seinem Vater mit einem schwarzen Mercedes-Van mit getönten Scheiben abgeholt. Später wurde das Auto an Johnsons Haus in der Grafschaft Durham gesehen.

Johnson, der zuletzt für den AFC Sunderland gespielt hatte, war 2016 zu sechs Jahren Haft wegen Sex mit einer Minderjährigen verurteilt worden. Das Mädchen war ein Fan des Fussballspielers gewesen. Letztlich musste er nun nur die Hälfte der Strafe absitzen.

Johnson hatte von 2010 bis 2012 bei Manchester City gespielt und war dann nach Sunderland gewechselt. Der Verein entliess den zwölffachen Nationalspieler im Februar 2016 wegen des Sex-Skandals.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Manchester City