Das Kult-Magazin «Bravo» feiert am 26. August seinen 65. Geburtstag. Im Jahr 1965 wurde die «Film- und Fernsehzeitschrift» zum ersten Mal veröffentlicht.
Bravo
Die Bravo feiert ihren 65. Geburtstag. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die «Film- und Fernsehzeitschrift» «Bravo» feiert am 26. August ihren 65. Geburtstag.
  • Das Heft musste während dieser Zeit verschiedene Hürden überstehen.

Am 26. August 1956 wurde die «Film- und Fernsehzeitschrift» namens «Bravo» erstmals publiziert. Das Magazin gewann enorm schnell an Popularität in Deutschland. Dazu beigetragen hat «Dr. Sommer», bei welchem sich fast alle Teenies Sextipps holten. Zudem führte der «Bravo-Starschnitt», der Prominente in Echtgrösse abbildete, zu mehr Berühmtheit.

Eine Million «Bravo»-Hefte die Woche

In den 90er Jahren verkaufte das Magazin noch eine Million Auflagen die Woche, heute sind es noch 83'000 im Monat. Die glorreichsten Zeiten des Magazins sind lange vorbei, denn die sozialen Medien haben die Nachrichtenerstattung verändert.

Chefredakteurin Digital Yvonne Huckenholz erzählt: «Es geht immer noch darum, die Jugendlichen ernst zu nehmen und ihre Bedürfnisse dort zu bedienen, wo sie sich rumtreiben. Das sind heute – man ahnt es – die digitalen Medien.»

Nun wird das Magazin bald 65 Jahre alt und ist fast vollständig digitalisiert. «Auf Instagram hat die «Bravo» nach Angaben des Verlags mehr als 579'000 Follower, auf Tiktok mehr als 270'000. Junge Menschen finden Magazine nicht doof – es ist aber eben nicht ihr Massenmedium», so Huckenholz.

Wird es die «Bravo» in 65 Jahren noch geben?

Mehr zum Thema:

Instagram Geburtstag