Die Künstler der deutschen Hiphop- und Elektroband Deichkind sorgen sich um eine Verbreitung rechtsextremer Einstellungen in Deutschland.
Deichkind-Musiker 2015
Deichkind-Musiker 2015 - dpa/AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Band hält selbst nichts von «verbalen Vergeltungsschlägen» in Kampf gegen Nazis.

«Ein Grossteil der Bevölkerung nimmt eine kleine, aber hochaktive Gruppe, die die Foren bestückt, als riesige Menge wahr ? und das schafft neue Realitäten», sagte das Bandmitglied Henning Besser dem Hamburger «Zeit-Magazin» laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch.

«Wie viel Gewalt in der Sprache ist und was das mit der Gesellschaft macht, das macht mir schon Sorgen», ergänzte der Künstler. Er und seine Bandkollegen hielten aber wenig davon, Nazis zu bedrohen. «Wir wollen keine verbalen Vergeltungsschläge machen, wir wollen Leute aufwecken und zurückholen - wir haben keinen Bock mehr auf Hass

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

MusikerGewaltHass