In England treten heute erste Lockerungen nach dem Lockdown zur Bekämpfung des Coronavirus in Kraft. Das schöne Osterwetter lockt die Briten nach draussen.
Schwimmbad
Das Schwimmbad in Konolfingen eröffnet wieder. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Montag wurden in England erste Corona-Massnahmen nach dem strengen Lockdown gelockert.
  • Die Briten schöpfen die neuen Möglichkeiten voll aus.
  • Auf Twitter sind Bilder von vollen Schwimmbädern und Schlangen vor Golfanlagen zu sehen.

England lockert am Montag die Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus. Zwei Haushalte oder bis zu sechs Menschen dürfen sich nun wieder in Parks und Gärten treffen. Die «Stay at home»-Anordnung wird aufgehoben, allerdings bittet die Regierung die Bevölkerung, weiterhin auf nicht notwendige Fahrten zu verzichten. Nicht überdachte Sportanlagen und Schwimmbäder dürfen wieder öffnen.

golf
Auch Golf ist in England wieder erlaubt. (Symbolbild) - Pixabay

Premierminister Boris Johnson sagte, er hoffe, dass die Lockerungen einen «grossartigen britischen Sportsommer» anstossen. Die Regierung wirbt dafür, nach dem monatelangen Lockdown zur Bekämpfung des Coronavirus mit Kontaktbeschränkungen wieder Sport zu treiben.

Dies tut sie mit der Unterstützung prominenter Sportlerinnen und Sportler wie Tennisspielerin Johanna Konta oder Cricketstar Eoin Morgan. Kinder sollten sich möglichst eine Stunde jeden Tag betätigen, Erwachsene zweieinhalb Stunden.

boris johnson
Premierminister Boris Johnson wirbt dafür, nach dem strengen Lockdown zur Eindämmung des Coronavirus wieder Sport zu treiben. - dpa-infocom GmbH

«Ich weiss, wie sehr die Menschen die Kameradschaft und den Wettbewerb vermisst haben und wie schwierig es war, Aktivitäten (...) einzuschränken», sagte Johnson. Zugleich rief er die Menschen zur Vorsicht auf. Trotz der Erleichterungen müsse jeder weiter die Hygieneregeln befolgen.

Briten freuen sich auf Grillabende mit Freunden

Die Briten nutzen die neu gewonnenen Freiheiten in der besonders warmen Osterwoche voll aus. Der «Daily Mail» zufolge bereiten sich Unternehmen gar darauf vor, dass sich ihre Mitarbeitenden krankmelden oder früher Feierabend machen. Alle wollen die Möglichkeit, zum ersten Mal seit Monaten einen Grillabend bei Freunden im Garten zu geniessen, voll ausschöpfen.

Unter den Hashtags #lockdown2021, #golfisback und #RuleOfSix teilen die Briten auf Twitter ihre Freude über die Lockerungen.

So berichtet «Sky News»-Korrespondentin Ashna Hurynag von einem vollen Schwimmbad in London: «Der Pool hat milde 9 Grad. Aber diese Schwimmer machen das Beste aus der Rückkehr zum Sport im Freien an diesem Morgen.»

Ab sieben Uhr morgens soll es Warteschlangen gegeben haben und jegliche Trainingseinheiten seien ausgebucht.

«Heute Abend Drinks mit lieben Freunden», schreibt eine weitere Userin. «Fühlt sich sehr seltsam an!»

twitter
Für diese Userin fühlt es sich noch komisch an, ihre Freunde wieder zu treffen.
twitter
Diese Userin freut sich auf ein Wiedersehen mit ihrer Mutter.

Und eine weitere Userin teilt ihre Freude: «Es ist Montag. Für einige ist es der erste Tag der Osterferien, für andere die letzten Tage vor Beginn der Osterferien. Für alle ist es die Regel von 6 zurück!»

Und weiter: «Ich sehe meine Mutter zum ersten Mal seit Monaten wieder und die Mädchen sind sehr aufgeregt! Geniesst eure Woche.»

Meterlange Schlangen vor Golfplätzen

Viele nutzten die Zeit, um in aller Frühe zu golfen – wie dieser Twitter-User hier. Er teilt ein Bild einer langen Warteschlange vor dem World of Golf London: «6.50 Uhr und die Schlange für den Golfplatz ist bereits 10 Meter lang.»

golf
Twitter-User Simon Pole freut sich auf das Golfen. - Twitter/poley99

Auch «BBC Breakfast»-Aushängeschild Dan Walker kann mit Freuden sein Hobby wieder aufnehmen. «Heute fühlt sich wie ein Schritt nach vorne an», so der Moderator.

«Geniesst den Kurs, wenn ihr heute unterwegs seid. Hoffentlich ist es das letzte Mal, dass die Türen geschlossen werden.»

Coronavirus: Läden in England könnten nach Ostern wieder öffnen

In Wales sind seit Samstag bereits Ferien innerhalb des Landesteils erlaubt. Dabei sollen Haushalte aber unter sich bleiben und dürfen nur Unterkünfte mit der Möglichkeit zur Selbstversorgung wie Ferienwohnungen nutzen.

Im Vereinigten Königreich ist Gesundheit Sache der Landesteile. Johnsons Regierung kann nur Vorschriften für England lockern oder erlassen. Für den 12. April ist hier die Öffnung nicht essenzieller Geschäfte sowie der Aussengastronomie geplant.

Mehr zum Thema:

Regierung Boris Johnson Twitter Mutter Schlange Moderator BBC Ostern Ferien