Die Strasse vor der russischen Botschaft in der Slowakei wird künftig Boris-Nemzow-Strasse heissen.
Bratislava
Bratislava aus der Luft. - Keystone

Das Stadtparlament der Hauptstadt Bratislava beschloss die Umbenennung am Donnerstag. Die Stadtvertreter begründeten ihre Initiative mit der russischen Invasion in der Ukraine. Nach Angaben der slowakischen Nachrichtenagentur TASR ist Bratislava nach Washington, Vilnius, Kiew und Prag die weltweit fünfte Hauptstadt, die eine Strasse nach Nemzow benennt.

Der 2015 ermordete ehemalige russische Vize-Regierungschef und Kritiker von Präsident Wladimir Putin galt als grosser Freund der Ukraine und wird dort verehrt.

Für Empörung sorgten jüngste Informationen, wonach ein in Russland als Drahtzieher des Mordes an Nemzow gesuchter Tschetschene in Mariupol gegen die Ukrainer kämpft und ein Regiment führt.

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Regierungschef