Auf dem Hamborner Altmarkt in Duisburg sind vier Menschen durch Schüsse verletzt worden. Die Polizei ermittelt.
Polizisten suchen in der Nacht nach Spuren der Schiesserei auf dem Hamborner Altmarkt in Marxloh.
Polizisten suchen in der Nacht nach Spuren der Schiesserei auf dem Hamborner Altmarkt in Marxloh. - Roberto Pfeil/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einer Auseinandersetzung mit Schusswaffen am Mittwochabend in Duisburg sind vier Personen verletzt worden.

Lebensgefahr bestand aber nicht, wie die Polizei in der Nacht zu Donnerstag mitteilte.

Es fielen unter anderem zahlreiche Schüsse auf dem Hamborner Altmarkt, wobei vier Menschen verletzt wurden. Zeugen alarmierten die Polizei, als eine grössere Anzahl von Menschen erschien. Als die Beamten vor Ort eintrafen, flüchteten viele Beteiligte. Zwei Verletzte wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht, zwei weitere flüchteten zunächst und begaben sich später selbst in ärztliche Behandlung. Die Polizei nahm 15 Menschen vorübergehend in Gewahrsam. Das Motiv für den Streit war zunächst unklar.