Der europäische Fernsehsender Arte strahlt Anfang April die ersten vier Folgen der ukrainischen Erfolgsserie «Diener des Volkes» mit Wolodymyr Selenskyj in der Hauptrolle aus.
Der ukrainische Präsident Selenskyj
Der ukrainische Präsident Selenskyj - Ukrainian presidential press-service/AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Ukranischer Präsident war früher Regisseur und Schauspieler.

Sie werden am Freitag, den 8. April, ab 21.45 Uhr im Original mit Untertiteln gezeigt, wie der Fernsehsender am Montag mitteilte. Selenskyj war vor seiner Zeit als ukrainischer Präsident als Schauspieler und Regisseur tätig.

In seiner Serie «Diener des Volkes» spielt Selenskyj den Geschichtslehrer Wassyl Holoborodko, der von seinen Schülern gefilmt wird, während er sich lauthals über die korrupte Politik in der Ukraine auslässt. Das Video macht ihn über Nacht berühmt und nicht viel später wird der einfache aber ehrliche Holoborodko zum Präsidenten der Ukraine.

Die Politcomedy-Serie feierte in der Ukraine beachtenswerte Erfolge. Drei Jahre nach Ausstrahlung der Serie wird in der Ukraine die politische Partei «Diener des Volkes» registriert und kaum ein Jahr später wählt die ukrainische Bevölkerung Wolodymyr Selenskyj zu ihrem Präsidenten.

«Die fiktive Serie verfügt über einen wahren Kern und spiegelt den Wunsch der Ukrainer nach einem einfachen und ehrlichen Präsidenten, der gegen Korruption und Machtmissbraucht kämpft, wider», erklärte Arte.

Die erste Staffel der Serie ist schon jetzt und bis zum 31. Dezember in der Arte-Mediathek zu sehen. Die zweite und dritte Staffel sollen ab Ende Mai und ebenfalls bis Dezember online verfügbar sein.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Korruption