Der ADAC erwartet wegen des Endes der Pfingstferien und des Feiertags Fronleichnam in einigen Bundesländern am Wochenende Hochbetrieb auf den Autobahnen.
Fronleichnam
Der ACAD erwartet Stau an Fronleichnam (Symbolbild). - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwoch und Donnerstag sowie am Wochenende droht Hochbetrieb auf Autobahnen.

Wegen Fronleichnam sei ab Mittwochnachmittag und am Donnerstag der Start zahlreicher Reisender in ein verlängertes Wochenende zu erwarten, teilte der Automobilklub am Montag in München mit. Am Wochenende stehe dann zudem die Rückkehr der Pfingsturlauber aus Bayern und Baden-Württemberg an, wo zweiwöchige Ferien enden.

Einen Stauhöhepunkt erwartet der ADAC am Samstag mit der Rückkehr der Pfingsturlauber und dann nochmals am Sonntagnachmittag mit der Rückkehr der Kurzurlauber aus dem verlängerten Feiertagswochenende. Betroffen seien eine Vielzahl an beliebten Autobahnrouten, ausserdem die Grossräume Berlin, Stuttgart, Köln, Frankfurt am Main und München sowie die Fernstrassen zur Nord- und Ostsee. Auch auf den klassischen ausländischen Urlaubsstrecken Brenner-, Inntal-, Tauern- und Rheintalautobahn sowie auf der Gotthardroute und auf den Fernstrassen von der kroatischen Küste nach Deutschland seien lange Staus zu erwarten.

Mehr zum Thema:

Ferien Fronleichnam