Seit 2019 müssen Technik-Fans auf die Internationale Funkausstellung in Berlin verzichten. Die IFA 2022 soll im September wieder physisch über die Bühne gehen.
Berlin IFA 2022
Eine vollbesetzte IFA gab es zuletzt im Herbst 2019. - IFA

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Herbst 2020 musste die Internationale Funkausstellung Corona-bedingt angepasst werden.
  • Letztes Jahr wurde die Technikmesse in Berlin aufgrund der Situation komplett abgesagt.
  • Dieses Jahr soll mit der IFA 2022 wieder eine vollumfängliche Messe stattfinden.

Jährlich pilgern hunderttausende Anhänger der Technikszene im Herbst auf Berlin an die Internationale Funkausstellung, kurz IFA. Zuletzt war dies jedoch 2019 der Fall, als die Messe noch 238'700 Besuchende aus 130 Ländern zählte. Wegen des Coronavirus musste die Ausstellung im Herbst 2020 auf fast die Hälfte reduziert werden. Im Jahr 2021 wurde die IFA aufgrund anhaltender Pandemie schliesslich komplett abgeblasen.

Die IFA 2022 kehrt nach Berlin zurück

Das erste Mal seit nun drei Jahren ist es also diesen September wieder an der Zeit für eine richtige IFA. Nicht virtuell, keine Special Edition, sondern in Berlin wie eh und je.

Berlin IFA 2022
Die IFA 2020 in Berlin konnte nur als reduzierte Special Edition durchgeführt werden. - IFA

«Nun ist es aber endlich an der Zeit, wieder eine grosse Messe auf dem Gelände der Messe Berlin zu veranstalten.», erklärt Jens Heithecker, Executive Director der IFA. Bereits jetzt haben Interessierte aus über 115 Ländern ihre Tickets gekauft, so die Medienmitteilung.

Vom 2. bis zum 6. September werden an der Messe etliche Unternehmen die verschiedensten Innovationen und Fortschritte präsentieren.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Herbst