Microsoft ermöglicht es Nutzern künftig, Fotos direkt in OneDrive zu bearbeiten. Wer kein komplexeres Editieren wünscht, spart damit unter Umständen Zeit.
OneDrive Editing Microsoft
OneDrive erhält neue Bildbearbeitungs-Funktionen. - Microsoft

Das Wichtigste in Kürze

  • Microsoft erweitert die Funktionalität seines Cloud-Dienstes OneDrive.
  • Künftig ist es möglich, Bilder direkt in der Anwendung zu bearbeiten.

OneDrive – so heisst der Cloud-Dienst aus dem Hause Microsoft. Wer dort hochgeladene Fotos bearbeiten wollte, musste die Datei bisher zunächst herunterladen. Damit ist jetzt Schluss: Microsoft erweitert den Service um ein integriertes Bildbearbeitungstool.

Neue Funktionen in OneDrive

Fotos können online neu nach Belieben zugeschnitten werden. Ausserdem gibt es – wie bei den meisten Bildbearbeitungsprogrammen üblich – einige Format-Templates. Damit kann beispielsweise für Social Media das geeignete Format mit nur einem Klick ausgewählt werden.

Die Funktionen Drehen und Spiegeln sind ebenfalls mit an Bord. Weiter besteht die Möglichkeit, Eigenschaften wie Kontrast, Helligkeit und Farbe anzupassen.

Mehr zum Thema:

Microsoft