Xiaomi hat gestern eine neue Ladematte während eines Launch-Events vorgestellt. Vor zwei Jahren hat Apple die Entwicklung einer ähnliche Ladestation gestoppt.
xiaomi airpower
Die Apple AirPower wird 2017 in Cupertino präsentiert. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • 2019 beendete Apple die Entwicklung der Airpower, einer Ladematte.
  • Nun hat gestern Xiaomi ein ähnliches Produkt lanciert.

Vor zwei Jahren wurde die Entwicklung einer drahtlosen Ladematte von Apple nach etlichen Problemen auf Eis gelegt. Das Ziel der sogenannten Airpower war es gewesen, den Akku von drei Geräten aufzuladen.

Am Montag hat nun der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi während eines Launch-Events ein ähnliches Produkt erstmals vorgestellt. Das Brisante: Xiaomi begann damals mit der Entwicklung, als Apple damit aufhörte.

Die Ladematte von Xiaomi soll bis zu 20 Watt Strom pro Gerät liefern. Kostenpunkt: Für rund 90 US-Dollar soll die Ladematte erhältlich sein. Wie das Portal «iTMagazine» berichtet, sei es noch fraglich, ob die Ladematte auch ausserhalb von China auf den Markt kommt.

Mehr zum Thema:

Dollar Xiaomi Apple