Facebook bemüht sich derzeit vermehrt, Instagram sicher für junge Nutzende zu machen. Bald muss deshalb der Geburtstag angegeben werden.
Instagram Stories Social Media
Instagram gehört zu den beliebtesten Social-Media-Anwendungen von Jugendlichen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Instagram wird Nutzende bald vermehrt dazu auffordern, den Geburtstag anzugeben.
  • In Zukunft soll es obligatorisch werden, den eigenen Geburtstag hinzuzufügen.
  • Diese Massnahme soll den Jugendschutz auf der Plattform verbessern.

In der Theorie gilt bei Instagram schon länger, dass die Nutzenden mindestens 13 Jahre alt sein müssen. Um den Jugendschutz auf der Plattform weiter zu verbessern, muss bald der Geburtstag angegeben werden. Dazu arbeitet Facebook an einem Algorithmus, um sicherzustellen, dass das korrekte Alter registriert wird.

Geburtstag wird bei Instagram zur Pflicht

Bereits jetzt werden Nutzende, welche den Geburtstag noch nicht eingetragen haben, aufgefordert dies nachzuholen. Dies etwa beim Öffnen der App oder um Inhalte anzuzeigen, welche als «sensibel» gekennzeichnet sind. Zu einem späteren Zeitpunkt kann die Plattform nur noch verwendet werden, wenn der Geburtstag eingetragen wurde,

Instagram Geburtstag
Mit einer solchen Meldung wird auf Instagram aktuell aufgefordert, den Geburtstag einzutragen. - Instagram

Durch diese Massnahme können etwa Minderjährige besser vor gewissen Inhalten geschützt werden. Beispielsweise Werbungen von Alkohol würden dann nur noch bei Erwachsenen Nutzenden angezeigt.

Instagram Geburtstag
Die Massnahme soll vor allem dazu dienen, den Jugendschutz auf Instagram zu verbessern. - Instagram

Da es im Internet relativ einfach ist, ein falsches Alter anzugeben, arbeitet Facebook hier an einer entsprechenden Lösung. Sollte Verdacht bestehen, dass jemand ein falsches Alter eingetragen hat, kann der entsprechende Account von einer künstlichen Intelligenz analysiert werden.

Hier würde dann etwa nach Posts mit Geburtstag-Grüssen oder Ähnlichem gesucht, um das Alter herauszufinden. Falls dies nicht mit den eingetragenen Angaben übereinstimmt, wird die betroffene Person aufgefordert, das Alter zu verifizieren.

Mehr zum Thema:

Internet Facebook Instagram Geburtstag