Noch bis heute sind Informationen rund um das Start-up Nothing rar. In knapp 24 Stunden startet jedoch der Event «The Truth». Mit dabei ein neues Smartphone?
Nothing smartphone Carl Pei
Was das finale Ziel von Carl Pei mit Nothing ist, bleibt momentan noch unbekannt. - Twitter / Nothing

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Nothing lancierte OnePlus-Mitgründer Carl Pei letztes Jahr ein neues Start-up.
  • Am Mittwoch soll erstmals die Firmen-Roadmap für dieses Jahr bekanntgegeben werden.
  • Auch Gerüchte um den Release eines ersten Handys halten sich schon länger.

Einst als Mitgründer von Handy-Hersteller OnePlus arbeitet Carl Pei nun seit Anfang 2021 an seinem neuen Herzensprojekt: Nothing. Umhüllt von mysteriösem Marketing, zieht das Unternehmen seither die Tech-Welt in den eigenen Bann. Vergangenen Sommer gab es dann das erste Produkt, die Nothing Ear (1). Was nach den Kopfhörern folgt, will Nothing morgen Mittwoch am Live-Event «The Truth» zeigen.

Nothing hält sich noch bedeckt

Was genau am Event gezeigt wird, verrät das Unternehmen bisher noch nicht. Die Informationen sind etwa so schleierhaft, wie das erste Konzept zu den Kopfhörern, welches letztes Jahr veröffentlicht wurde. Eine definitive Antwort gibt es wohl erst am Event, welcher morgen Mittwoch, ab 15 Uhr Schweizer Zeit auf YouTube startet. Gerüchte und Vermutungen stehen jedoch bereits.

Im Livestream wird Nothing seine Roadmap für das Jahr 2022 präsentieren.

Der klare Favorit in der Gerüchteküche ist momentan das erste Smartphone aus dem britischen Start-up. Das vermeintliche Smartphone wurde offenbar schon am MWC in Barcelona vor einigen Wochen in den Händen von Carl Pei gesichtet. Sollte es tatsächlich ein Handy geben, dürfte dies entsprechend der Unternehmens-Philosophie definitiv ein spannendes Gerät werden.

Mehr zum Thema:

Start-up OnePlus Youtube Smartphone