Seit 2019 warten Nutzer auf die neuen EKG-Funktionen der Samsung Galaxy Watch. Mit einem Update wird das EKG und die Blutdruckmessung jetzt freigeschaltet.
Samsung Galaxy Watch EKG
Dank dem neuen Update funktionieren jetzt EKG- und Blutdruckmessung auf der Samsung Galaxy Watch Active 2 und der Watch 3. - Samsung

Das Wichtigste in Kürze

  • Samsung versprach schon vor langer Zeit, EKG-Funktionen auf seine Uhren zu bringen.
  • Sowohl die Watch Active 2 als auch die reguläre Watch 3 erhalten nun das passende Update.
  • Neben dem EKG kann mit der neuen Version auch noch der Blutdruck gemessen werden.

Bereits im Herbst 2019 wurde die Samsung Galaxy Watch Active 2 mit EKG-Sensoren lanciert. Die Funktion konnte jedoch ausserhalb von Südkorea bisher nie offiziell genutzt werden. Mit einem neuen Update wurde nun sowohl das EKG-Feature als auch die Blutdruckmessung aktiviert. So können Nutzer auch hierzulande ab sofort ihre Werte im Auge behalten.

Die Samsung Galaxy Watch als Lebensretter?

Auf den aktuellen Uhren sprich der Watch Active 2 und der Watch 3 kann das Update via App installiert werden. Anschliessend gibt es noch eine passende App, den «Samsung Health Monitor», zum Aufnehmen der Daten. Hier muss die Uhr auch eingangs mit einem Blutdruckmessgerät kalibriert werden. Diese Kalibrierung muss anschliessend auch alle 28 Tage wiederholt werden.

Samsung Galaxy Watch EKG
Die Samsung Galaxy Watch Active 2. - Nau.ch

Wer sich durch diese Schritte arbeitet, wird auch die vielzähligen Warnhinweise von Samsung nicht verpassen. Denn wo die neuen Features einen Überblick der allgemeinen Gesundheit schaffen können, ersetzen sie kein Medizinisches Gutachten. Die Funktionen und Aufzeichnungen in der App dienen lediglich dazu, mögliche Auffälligkeiten zu erkennen und zu melden. So können laut Samsung möglichen Folgen von unbehandeltem hohen Blutdruck, wie Schlaganfällen oder Herzkrankheiten vorgebeugt werden.

Mehr zum Thema:

Herbst Daten Samsung Galaxy Samsung