Erst Weiss, dann Dunkelgrau, dann wieder Weiss: BMW präsentiert ein Fahrzeug, das, wenn gewünscht, die Farbe ändert. Das Unternehmen verweist darauf, dass solche Lösungen auch beim Energiesparen helfen könnten.
Das Auto des des Münchner Autoherstellers vom Typ BMW iX Flow. Foto: Andrej Sokolow/dpa
Das Auto des des Münchner Autoherstellers vom Typ BMW iX Flow. Foto: Andrej Sokolow/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • BMW hat auf der Technik-Messe CES in Las Vegas ein Auto präsentiert, das die Farbe wechseln kann.

Das auf den Modellnamen iX getaufte Elektrofahrzeug hat eine spezielle Ummantelung, die ähnlich wie das E-Ink-Display eines E-Book-Readers funktioniert. Dadurch kann es zwischen den Farben Weiss und Dunkelgrau changieren. Andere Farben wären technisch auch möglich, aber aufwendiger umzusetzen. BMW sprach bei der Vorstellung in Las Vegas von einem Forschungs- und Design-Projekt.

Die massgeschneiderte Karosserie-Verkleidung hat viele Millionen winzige Farbkapseln. Die weissen Farbpigmente sind negativ aufgeladen, die schwarzen positiv. Ja nach Einstellung können dadurch entweder weisse oder dunkle Partikel an die Oberfläche der Kapseln gebracht werden. Das Ergebnis ist ein fliessender Wechsel der Farbe.

BMW verweist darauf, dass solche Lösungen auch beim Energiesparen helfen könnten. So könnte man ein Auto bei heissen Temperaturen weiss einfärben, damit es die Sonnenstrahlen reflektiert - und bei Kälte zu dunkleren Tönen wechseln, um mehr Wärme aufzunehmen.

Mehr zum Thema:

BMW