Eine alkoholisierte Autofahrerin wird auf einem Polizeiposten in Bayern festgehalten. Die Polizisten staunen nicht schlecht, als ihre Mutter die Wache betritt.
Kontrolle
Beide Frauen hatten reichlich Alkohol konsumiert. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • In Bayern wird eine 33-Jährige alkoholisierte Frau in einem Auto gefunden.
  • Auf der Wache wartet die Täterin auf ihre Mutter, die sie nach Hause fahren soll.
  • Doch auch die Mutter ist betrunken ins Auto gestiegen, um die Tochter abzuholen.

Am Wochenende trafen die Beamten in Bayern eine 33-jährige Frau, die alkoholisiert in einem Auto schlief. Bei der Überprüfung stellt sich heraus, dass sie gar keinen Führerschein besitzt.

Nach der Überprüfung wird die sturzbetrunkene Frau ohne zu zögern auf die Polizeiwache gebracht. Sie ist schnell geständig. Die Täterin informiert daraufhin ihre Mutter, die sie abholen soll.

Trinken Sie Alkohol?

So stellt sich heraus, dass auch andere in der Familie gerne einen über den Durst trinken.

Denn als die 59-jährige Mutter die Wache betritt, dreht sie gleich wieder um und will fliehen. Daran hindern sie jedoch mehrere Beamte. Der Grund: Auch sie hat zu tief ins Glas geschaut!

Überraschende Alkoholtests

Ein Alkoholtest zeigt 1,2 Promille an, wie die Polizei aus Oberfranken berichtet. Bei der Tochter ergibt der Test unglaubliche 3,24 Promille!

Nun müssen sich die beiden wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. Für die Tochter der Promille-Mama kommt zusätzlich eine Strafe wegen Fahrens ohne Führerschein hinzu.

Mehr zum Thema:

Strafe Mutter