Laut WHO steigen weltweit die gemeldeten Infektionen pro Woche seit neun Wochen, die Zahl der gemeldeten Todesfälle seit sechs Wochen.
Coronavirus - Indien
25.04.2021, Indien, Jammu: Ein Verwandter einer Person, die an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben ist, reagiert während einer Einäscherung. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Weltweit intensiviert sich laut WHO die Corona-Pandemie.
  • Letzte Woche soll es so viele Fälle gegeben haben wie in den ersten fünf Pandemie-Monaten.

Die Corona-Pandemie intensiviert sich auf globalem Niveau weiter. Die Zahl der gemeldeten Infektionen pro Woche steigt seit neun Wochen, die der gemeldeten Todesfälle seit sechs Wochen, wie WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag in Genf sagte. «Um die Dimension aufzuzeigen: Es gab vergangene Woche fast genauso viele Fälle wie in den ersten fünf Monaten der Pandemie zusammen», sagte Tedros. Besonders in Indien sei die Lage «mehr als herzzerreissend».

Die WHO hatte die neueste Zahl der innerhalb einer Woche gemeldeten Infektionen am Dienstag noch nicht auf ihrer Webseite. Am 19. April meldete sie fast 5,7 Millionen Fälle innerhalb einer Woche weltweit, gut 400'000 mehr als in der Woche davor.

Mehr zum Thema:

WHO Coronavirus