In der Südsee ist ein unterseeischer Vulkan ausgebrochen. Für die Region wurde eine Tsunami-Warnung herausgegeben.
Erdbeben bingöl arctic
Ein Seismograph registriert die Erschütterung der Erde. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lokale Behörden warnen vor einem Tsunami in der Südsee.
  • Ein Untersee-Vulkan ist in der Nähe von Tonga ausgebrochen.
  • Die Eruption war siebenmal stärker als der letzte Ausbruch.

Wegen des Ausbruchs eines unterseeischen Vulkans in der Nähe des Inselreichs Tonga in der Südsee haben die Behörden eine Tsunami-Warnung publiziert. Der Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai habe am Freitag Asche, Dampf und Gas bis zu 20 Kilometer in die Luft geschleudert. Dies teilte die Geologiebehörde von Tonga (TGS) mit.

Die Menschen wurden aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben und draussen Masken zu tragen. Für Fidschi, Samoa und Neuseeland gab es keine Tsunami-Warnung. Der Vulkan ist seit Dezember immer wieder aktiv.

Zunächst nur kleine Wellen registriert

Jedoch war die jüngste Eruption laut TGS siebenmal stärker als der letzte Ausbruch. Die Behörde warnte auch vor möglichem saurem Regen in der Region. Zunächst seien nur kleine Tsunami-Wellen von bis zu 30 Zentimetern registriert worden, so das örtliche Wetteramt. Der Vulkan liegt etwa 30 Kilometer südöstlich der zu Tonga gehörenden Insel Fonuafo'ou (auch als Falcon Island bekannt).

Mehr zum Thema:

Tsunami