Die gefeierte Autorin Sally Rooney hat vor kurzem ihr neues Buch veröffentlicht. Wegen einer bewussten Entscheidung ist sie nun in Israel in die Kritik geraten.
sally rooney
Das neue Buch trägt den Titel «Schöne Welt, wo bist du». - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sally Rooney gehört zu den erfolgreichsten Autorinnen.
  • Vor kurzem erschien ihr neues Buch «Schöne Welt, wo bist du».
  • Einige Fans distanzieren sich nun von der Autorin.

Sally Rooney ist eine sehr erfolgreiche Autorin. Ihre Bücher wurden millionenfach verkauft und in 46 Sprachen übersetzt. Die 30-jährige Irin erhielt diverse Auszeichnungen. Nun erhält sie Gegenwind aus Israel.

Vor kurzem erschien das neue Buch «Schöne Welt, wo bist du». Egal ob Buch, Serie oder Interview – Fans lieben die Autorin. Doch am Montag hat Rooney einige Anhänger und Anhängerinnen verloren.

Laut der israelischen Zeitung «Ha'aretz» hat sie eine Veröffentlichung ihres neuen Romans auf Hebräisch abgelehnt. Sally Rooney unterstützte den Boykott israelischer Kultur aus Solidarität mit Palästina. Deswegen wolle sie den Roman nicht auf Hebräisch veröffentlichen.

Für viele gilt sie als Vorbild, doch was, wenn die politische Haltung nicht übereinstimmt? Die Fans reagieren enttäuscht und distanzieren sich von der Autorin. In Deutschland war dies für einige Zeit das Topthema auf Twitter.

Mehr zum Thema:

Twitter