Die russische Präsidentenwahl hat im Fernen Osten des Landes begonnen. Auf der Halbinsel Kamtschatka und den Nachbargebieten öffneten die Wahllokale am Sonntagmorgen um 8.00 Uhr Ortszeit (Samstagabend 21.00 Uhr MEZ). Das grösste Land der Welt erstreckt sich über elf Zeitzonen.

Bei der Abstimmung steuert Staatschef Wladimir Putin ungefährdet weitere sechs Jahre im Amt an. Die sieben anderen Kandidaten gelten angesichts der geballten politischen Macht des Kremls als chancenlos. Die Wahl findet am vierten Jahrestag der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim 2014 statt. Überschattet wird sie durch den Konflikt mit dem Westen nach dem Giftanschlag auf einen Ex-Agenten in Grossbritannien.

Erste Ergebnisse wohl um 19.00 Uhr

Russinnen und Russen beginnen mit Wählen
Russinnen und Russen beginnen mit Wählen - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Wahlen in Russland haben ganz im Osten begonnen.
  • Eine Wiederwahl von Wladimir Putin gilt als fast sicher.
  • Das Land erstreckt sich über elf Zeitzonen.

Wahlberechtigt in Russland sind etwa 109 Millionen Menschen. Erste Ergebnisse werden nach Schliessung der Wahllokale in der Ostsee-Exklave Kaliningrad am Sonntag um 19.00 Uhr MEZ erwartet.

Ad
Ad