Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Israel auf den niedrigsten Stand seit mehr als einem Jahr gesunken.
ARCHIV - Eine Person führt einen Corona-Schnelltest durch. Foto: Nicolas Armer/dpa
ARCHIV - Eine Person führt einen Corona-Schnelltest durch. Foto: Nicolas Armer/dpa - sda - Keystone/dpa/Nicolas Armer

Wie das Gesundheitsministerium am Montag mitteilte, wurden binnen 24 Stunden lediglich vier neue Fälle verzeichnet. Es wurden in dem Zeitraum 22'360 Tests vorgenommen.

Weniger Neuinfektionen waren zuletzt Anfang März 2020 registriert worden, also zu Beginn der weltweiten Pandemie.

Das Neun-Millionen-Einwohner-Land setzt seit dem 19. Dezember erfolgreich eine Impfkampagne um. Neuinfektionen und schwere Erkrankungen sind stark zurückgegangen. Parallel zum Fortschritt der Kampagne begann die Regierung mit schrittweisen Lockerungen der Corona-Restriktionen.

Mehr zum Thema:

Regierung Coronavirus