Am Montag wurde Gabriel Boric zum neuen Präsidenten Chiles gewählt. Der marokkanische König Mohammed XI. hat dem linken Politiker nun gratuliert.
Gabriel Boric ist mit 35 Jahren zum neuen Präsidenten Chiles gewählt worden. Foto: Matias Delacroix/AP/dpa
Gabriel Boric ist mit 35 Jahren zum neuen Präsidenten Chiles gewählt worden. Foto: Matias Delacroix/AP/dpa - sda - Keystone/AP/Matias Delacroix

Das Wichtigste in Kürze

  • Gabriel Boric ist der neue Präsident Chiles.
  • Der marokkanische König Mohammed XI. gratuliere ihm zum Wahlsieg.
  • Die beiden Länder wollen weiterhin zusammenarbeiten.

Seit Montag steht fest: Gabriel Boric ist der neue Präsident Chiles.

Der Linke Politiker gewann die Stichwahl gegen den rechten José Antonio Kast.

Nach Justin Trudeau hat ihm nun auch der marokkanische König Mohammed XI. gratuliert. In einer Botschaft wünschte er ihm aufrichtig viel Erfolg in seiner wichtigen Mission. Das berichtete «lematin».

Die freundschaftliche Verbundenheit der beiden Länder beruht auf gegenseitigem Respekt und fruchtbarer Kooperation. Der König nutzte die Gelegenheit auszudrücken, dass er entschlossen ist, mit dem Präsidenten zusammenzuarbeiten. Er wolle den politischen Anstrengungen neuen Schwung zu verleihen.

Mehr zum Thema:

Justin Trudeau