Am Donnerstag teilte das US-Handelsministerium mit, dass das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal aufs Jahr hochgerechnet um 0,9 Prozent fiel.
Wall Street
Die Wall Street ist Sitz der New Yorker Börse. Die Gamestop Aktie ist enorm gesunken. - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Bruttoinlandsprodukt der USA fiel im zweiten Quartal um 0,9 Prozent.
  • Experten hatten mit einem Wachstum um 0,4 Prozent gerechnet.
  • Nun befindet sich die US-Wirtschaft per Definition in einer Rezession.

Die US-Wirtschaft ist im Frühling geschrumpft. Nach einem Rückgang der Wirtschaftsleistung zu Jahresbeginn fiel das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal aufs Jahr hochgerechnet um 0,9 Prozent. Das teilte das Handelsministerium am Donnerstag mit.

Experten hatten mit einem Wachstum um 0,4 Prozent gerechnet. Da die US-Wirtschaft schon im ersten Quartal um annualisiert 1,6 Prozent geschrumpft ist, ist die Definition einer Rezession erfüllt. Davon sprechen Ökonomen, wenn die Wirtschaftsleistung zwei Quartale hintereinander zurückgeht.

US-Wachstumszahlen werden auf das Jahr hochgerechnet, also annualisiert. Sie sind daher nicht direkt mit Wachstumsdaten aus Europa vergleichbar, wo darauf verzichtet wird.

Mehr zum Thema:

US-Wirtschaft