Er wurde in seiner Rolle als Lou Grant bekannt und erschloss sich Jahrzehnte später mit «Oben» ganz neue Fans - nun ist US-Schauspieler Ed Asner im Alter von 91 Jahren gestorben.
Ed Asner mit «Oben»-Schauspielpuppe Carl Fredricksen
Ed Asner mit «Oben»-Schauspielpuppe Carl Fredricksen - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Schauspieler wurde als Lou Grant bekannt und gewann mit «Oben» neue Fans.

«Wir sind tief betrübt, mitteilen zu müssen, dass unser Familienoberhaupt heute Morgen friedlich gestorben ist», erklärte seine Familie am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter. «Worte können nicht beschreiben, wie traurig wir sind.»

Asner wurde einem grossen Publikum in der Rolle des Journalisten Lou Grant in der US-Sitcom «Mary Tyler Moore» bekannt, die von 1970 bis 1977 ausgestrahlt wurde. Später gab es noch einen Spinoff, der sich um den Charakter Lou Grant drehte. Für die Rolle des Journalisten gewann Asner drei seiner insgesamt sieben Emmys - die wichtigsten Fernsehpreise der USA.

Jahrzehnte später gewann er als «Stimme» eines anderen Mannes mit harter Schale und weichem Kern eine neue Generation an Fans: In dem 2009 veröffentlichten computeranimierten Film «Oben» spricht er den Witwer Carl Fredricksen. Dieser bindet in dem Film tausende Ballons an sein Haus um nach Südamerika zu fliegen - und so den Wunsch seiner verstorbenen Frau nach einem Abenteuer zu erfüllen.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Twitter Emmy