Die US-Tennisspielerin Serena Williams zeigt sich auch während der Corona-Zwangspause sehr sportlich. Sie sagt, sie fühle sich momentan so fit wie noch nie.
Serena Williams
Serena Williams - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die US-Tennisspielerin Serena Williams vertreibt ihre Zeit in der Quarantäne mit Sport.
  • Auf Instagram teilte sie ein Workout-Video, welches sie mit ihrer Schwester Venus zeigt.
  • Aus dem Gespräch wird klar, dass sie es kaum abwarten kann wieder Tennis zu spielen.

Die US-Tennisspielerin Serena Williams (38) zeigt sich auch während der Corona-Quarantäne von ihrer sportlichsten Seite. Auf ihrem Instagram-Account teilte sie regelmässig Videos, welche sie bei einem Workout zeigen. Beim letzten Workout-Video machte auch ihre Schwester Venus (39) mit. Aus dem gefilmten Gespräch der beiden wird klar: Die Grand-Slam-Siegerin kann es kaum abwarten, wieder auf dem Court zu sein.

Infolge der weltweiten Corona-Pandemie wurde Wimbledon abgesagt und die French Open wurde in den September verschoben. Negativ sieht Serena Williams die Corona-Zwangspause aber dennoch nicht. Gemäss dem Magazin «tennisnet» waren ihre Worte: «Ich fühlte, dass mein Körper diese Pause brauchte, obwohl ich es eigentlich nicht wollte.» «Derzeit fühle ich mich so fit wie nie», fügte sie an.

Die Verschiebung der US Open führte in den USA zu viel Diskussionsstoff. Der Ort sowie das Datum wurden bisher noch nicht definitiv bestätigt.

Mehr zum Thema:

Instagram Wimbledon French Open US Open Serena Williams