Das Riesenpanda-Baby im Zoo von Washington D.C. ist mittlerweile 32 Wochen alt. Ein aktuelles Video zeigt das verspielte Jungtier beim Purzeln.
Das Panda-Baby im Zoo in Washington D.C. gehört zu den beliebtesten Attraktionen. - instagram/@smithsonianzoo

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Smithsonian's National Zoo in Washington D.C. hat seine Tore noch nicht geöffnet.
  • Wegen der Pandemie sind Besucher erst ab Ende Mai wieder erlaubt.
  • Aus diesem Grund entzückt der Tiergarten seine Fans mit niedlichen Videos auf Instagram.

Seit vergangenen August hat der Smithsonian's National Zoo in Washington D.C. eine neue, süsse Attraktion.

Bei den Pandas gibt es seither nämlich Nachwuchs. Xiao Qi Ji heisst das Jungtier, welches mittlerweile 32 Wochen alt ist.

Panda-Baby
So klein war das Panda-Baby, als es erst einen Monat alt war.
Panda-Baby
Mittlerweile ist Xiao Qi Ji schon grösser geworden...
Panda-Baby
...und klettert bereits auf Bäumen umher.

Aufgrund der Pandemie ist ein Besuch vor Ort allerdings noch nicht möglich. Im Mai öffnet der Tiergarten dann wieder seine Tore.

Am Freitag postet der Zoo ein aktuelles Video des Babys auf Instagram. «Geniessen Sie auf dem Weg ins Wochenende diesen liebenswerten Moment mit unserem verspielten Riesenpanda-Jungen Xiao Qi Ji.»

Haben Sie schon einmal ein Panda-Baby im Zoo gesehen?

Auf der Aufnahme ist das Männchen in seinem Gehege zu sehen. Munter purzelt das Tier hin und her, steht auf und dreht sich. Die Vorstellung gleicht schon fast einer Turnübung – und sorgt für einen Jööh-Moment. Auch bei Ihnen?

Mehr zum Thema:

Instagram