Mit seinem knausrigen Geschenk an seinen langjährigen Mitarbeiter erntet Burger King Spott. Nun erhält der Mitarbeiter von zahlreichen Menschen Anerkennung.
geschenk
Die US-Fast-Food-Kette Burger King. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Kevin Ford arbeitet seit 27 Jahren für Burger King.
  • Als Anerkennung erhält der 54-Jährige ein knausriges Geschenk.
  • In den sozialen Medien wird die Restaurantkette dafür heftig kritisiert.

Kevin Ford (54) arbeitet seit 27 Jahren für Burger King – ohne einen einzigen Fehltag. Als «Anerkennung» erhielt Ford von der weltweit bekannten Restaurantkette eine Tüte als Geschenk, wie «Bild» berichtete.

Die Tüte enthielt ein Kinoticket, ein Becher von Starbucks und eine Packung Schokolade. Ausserdem erhielt der 54-Jährige einen Schlüsselanhänger, zwei Stifte und zwei Packungen Bonbons. In den sozialen Medien sorgte das sparsame «Dankeschön» für Entsetzen.

Zahlreiche Nutzer liessen ihrem Ärger freien Lauf. Einer schrieb auf Twitter: «Burger King, du solltest dich schämen». Andere setzten sich für ein angemesseneres Geschenk ein.

Fords Tochter richtete eine Gofundme-Kampagne für ihren Vater ein, wie die Zeitung weiter schreibt. Bisher kamen so über 107'000 Dollar zusammen.

Unter anderem spendete Schauspieler David Spade dem treuen Mitarbeiter mehrere tausend Dollar, wie das Promi-Portal «TM» berichtet.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Schokolade Starbucks Twitter Vater Ford Geschenk Burger King Dollar