Der Airbus A380 fliegt in Europa, Australien und Asien. In den USA wurde aber erst vor kurzem zwei solche Maschinen registriert.
Airbus A380
Die Seitenansicht eines Airbus A380. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • In den USA wurden zwei Airbus A380 registriert.
  • Dies ist das erste Mal, zuvor gab es sie nur in Europa, Australien und Asien.
  • Allerdings werden sie dort wohl ihre letzte Ruhestätte finden.

In Australien, Europa und Asien ist der Airbus A380 immer wieder im Einsatz. In den USA hat hingegen noch keine Fluggesellschaft auf diese Maschine gesetzt. Jetzt haben erstmals zwei A380 eine amerikanische Registrierung. Allerdings droht den beiden Superjumbos die Verschrottung.

Wie der «aerotelegraph» schreibt, sind die beiden Flugzeuge am 24. Februar von Guangzhou in China in die Mojave-Wüste zum Wüstenairport, -parkplatz und -schrottplatz.

Bisher haben sich die beiden entsprechenden Fluggesellschaften jet Midwest und China Southern nicht zu den Maschinen geäussert. Es ist demnach noch nicht klar was mit den Flugzeugen passiert. Im Februar haben chinesische Medien berichtet, dass sie die elfjährigen Flieger in Amerika ihre letzte Ruhestätte finden sollen.

Mehr zum Thema:

Fluggesellschaft Airbus A380 Maschinen