Sie möchten Ihrer Katze freien Zugang nach draussen oder drinnen ermöglichen? Darauf sollten Sie bei der Wahl der passenden Katzenklappe achten.
KAtze im Gras
Mit einer Katzenklappe kann das Haustier selbstständig rein und raus. - Pexels

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Abmessungen der Katzenklappe sollten zur Grösse der Katze passen.
  • Mechanische Katzenklappen sind preisgünstig, bieten aber keine Zugangskontrolle.
  • Klappen mit Zugangskontrolle reagieren auf den Chip des Tieres.

Die Abmessungen Ihrer Katzenklappe sollten genau auf die Grösse der Katze abgestimmt werden. Die gängigen Masse liegen zwischen 130mm x 130mm und 210mm x 230mm.

Weitere entscheidende Kriterien sind die Winddichte und die Lautstärke beim Öffnen und Schliessen der Klappe.

Einfache, mechanische Katzenklappen sind zwar günstig, bieten aber keine Zugangskontrolle. Bei diesen Modellen können deshalb auch fremde Katzen oder andere Tiere durch die Klappe in Ihre Wohnung gelangen.

Als Zugang innerhalb der Wohnung oder zum Balkon sind sie jedoch vollkommen ausreichend.

Klappen mit Zugangskontrolle nutzen

Viele Katzenbesitzer schwören auf eine Katzenklappe mit Chiperkennung und lassen ihrer Katze einen Mikrochip implantieren. Die eindeutig zuzuordnende Mikrochipnummer ist dann gespeichert und kann von jedem Tierarzt oder auch in vielen Tierheimen ausgelesen werden.

EIne Katze
Katzen halten sich gerne draussen auf. - Pexels

Eine Klappe mit Chiperkennung ist in der Lage, den Chip der eigenen Katze nach einer einmaligen Programmierung zu erkennen und sich nur dann zu öffnen. Dies bietet sicheren Schutz vor unerwünschten Eindringlingen. I

Klappen für jeden Bedarf

Es gibt verschiedene Arten von Katzenklappen.

Die 4-Wege-Katzenklappe bietet folgende Einstellungsmöglichkeiten: Hinein und hinaus; nur hinein; nur hinaus; komplett verriegelt. Diese Variante macht den Freigang Ihrer Katze besonders flexibel.

Klappen mit Zeitschaltuhr sind hingegen dazu gedacht, den Freigang Ihrer Katze auf bestimmte Zeiten zu beschränken. So kann ihr ab einer programmierten Uhrzeit der Ausgang verwehrt werden.

Ebenso gibt es Modelle mit Dämmerungssensor, die Ihrer Katze bei Eintritt der Dunkelheit den Weg nach draussen versperren.

Des Weiteren sind auch Katzenklappen für Fenster erhältlich. Diese sind speziell dann geeignet, wenn die Wohnungstür in ein Treppenhaus statt nach draussen führt oder sich der Einbau in eine Tür zu schwierig gestaltet.

In manchen Fällen sind zudem Klappen für Glastüren oder eine Integration in das Fliegengitter sinnvoll.

Mehr zum Thema:

Katzen Tierfreunde